EUR
en EN

Nova Systems GmbH  ·  T: +49 (0) 29 42 / 58 90 18 0  ·  F: +49 (0) 29 42 / 58 90 18 2  ·  E: info(at)nova-systems.de

 

Storage NoavS

NovaS – Storage-Systeme

Die NovaS Storage Systeme sind für die Einbingung in zentrale IT-Systeme konzipiert und stellen dort in einer hoch verfügbaren Systemumgebung den zentrale Storage-Pool für die angeschlossenen Server dar. Die Anbindung an die Server erfolgt wahlweise über Fibrechannel oder 10 Gb/s Ethernet (iSCSI) und bildet somit ein Storage Area Network (SAN).

Die zentrale Funktionalität der NovaS Storage Systeme liegt in der Bereitstellung von Datenblöcken,die komplett von den angeschlossenen Servern als logische Einheit verwaltet (LUN) wird. Die Storage-Lösung selbst besteht aus zwei unabhängigen Systemen (Nodes), bei denen die Daten synchon gespiegelt werden. Jedes System verfügt über eine Vielzahl von redundanten Komponenten, z.B. HDDs/SSDs im RAID-Verbund, redundante Netzteile und Lüfter. Bei Auftreten eines kompletten Systemausfalls wird ein automatisches Failover aktiviert, so dass der verbleibende, voll funktionsfähige Node die komplette Bereitstellund der Storage-Funktionalität übernimmt. Somit wird eine Hoch-Verfügbarkeit > 99,9% erreicht.

SAN Symphony von Datacore ist das Herzstück der NovaS Storage-Systeme:
DataCore Software entwickelt Speichervirtualisierungssoftware für Hochverfügbarkeit, höchste Performance und maximale Auslastung von virtuellen und physischen IT-Umgebungen. DataCores Storage-Hypervisor SANsymphony-V ist eine leistungsstarke Lösung für die wirtschaftliche Bereitstellung, Replikation und Sicherung von Storage für kleine, mittlere und große Unternehmen

Wichtig:
In aller Regel ist der Aufbau einer hoch verfügbaren IT-Struktur ein Projekt, das aus mehreren Server-Systemen und Storage-Systemen besteht. In vielen Fällen sind auch noch weitere Komponenten nötig, die aufeinander abgestimmt sein sollten. Fordern Sie hierzu die Unterstützung unseres technischen Presales an – wir arbeiten Ihre individuelle Lösung aus!